[Werbung|bezahlte Kooperation|Überzeugung unbezahlt] Diesen Herbst werden wir ja verwöhnt vom aller feinsten mit dem Altweiber Sommer. Wisst ihr, dass ich mir schon sehr oft vorgenommen habe am Wiener Weinwandertag mit zu wandern und mir das ganze mal anzusehen. Ein derartig schöner Altweiber Sommer lädt da gleich noch mehr dazu ein. Da ich früher als Barkeeper (während dem Studium) gearbeitet habe, konnte ich den Sonntag meistens vergessen. Da hieß es ausschlafen und wieder fit werden nachdem ich zwei Nächte lang durchgearbeitet hatte. Umso witziger finde is es, dass Vivobarefoot sowohl bei meinem Barkeeper Job, als auch beim Wein wandern mit dabei war. Denn dieses Jahr hab ich es geschafft und bin zum aller ersten Mal mitgewandert. 

Strahlender Sonnenschein, warmes Wetter und liebe Menschen. Alles was ich an diesem Tag gebraucht habe. Dank meiner Kooperation mit Vivobarefoot hatte ich auch den passende Schuh parat – den Primus Treck. Den wollte ich sowieso endlich mal testen! Also los ging es – Rucksack war gepackt mit Kamera und Co – ich musste das ganze natürlich dokumentieren. 

Das große Wandern beginnt

Etwas aufgeregt wie sich dieser Wandertag wohl gestalten wird, bin ich in den Weinbergen von Grinzing los gestartet. Die ersten Zweifel waren schnell da, ob das eine so gute Idee war, dass ich mit noch nie getragenen Schuhen eine Wanderung starte. Nagut, jetzt gab’s kein zurück mehr! Nach etwa einem Kilometer war das erste Achter Wein fällig. Die Schuhe fühlten sich toll an. Ich konnte prima damit laufen, hatte keine Druckstellen und es war wie mit allen Vivobarefoot Schuhen davor auch schon, einfach lässig. Ich fing bereits an, meinen Mitwanderern auf die Nerven zu gehen, da ich so von den Schuhen schwärmte. Die stellten mich kurzerhand ruhig mit ein paar Achterl, die ich verkosten sollte.

Ein paar Achterl später…

…überkam uns der Hunger. Gut, dass es bei einem der vielen Heurigen Spanferkel gab! Während wir uns genüsslich den Bauch voll schlugen durften meine Füße aus den Schuhen raus und ein wenig frische Luft schnappen. War eigentlich nicht notwendig, denn der Primus Trek erwies sich als außerordentlich atmungsaktiv. Für die Fotos musste der Fuß aber sowieso raus…

Meine Mitwanderer erwiesen sich als sehr trinkfest und wir verkosteten jeden Wein den wir finden konnten. Bis dann einer auf meinem Schuh landete. Na super, war mein erster Gedanke, jetzt hab ich fix nasse Füße! Aber nix da…der Primus Trek ist wasserabweisend und ich konnte die restliche Wanderung mit trockenen Füßen fortsetzen.

Asphalt Dschungel vs. Offroad

Nachdem die wiener Weinberge ein Mix aus asphaltierten Straßen und Wiesenwegen sind, konnte ich gleich den Test machen, ob der Primus Trek auch auf beiden Terrains besteht. Na selbstverständlich tat er auch das mit Bravour. Eigentlich sollte mich das nicht überraschen, aber ich war trotzdem begeistert. Wir wanderten nämlich an den Straßen entlang und sahen dann ein paar Leute in die Weingärten abbiegen. Zuerst dachten wir ja, dass sie einen ruhigen Platz suchen um sich zu erleichtern. Da aber immer mehr Leute auch von dort entgegen kamen war der Entdecker in mir geweckt und ich wollte unbedingt wissen was dort ist. Einmal abgebogen fand ich mich mitten in den Weinstauden wieder.

Zu meiner großen Freude hingen da auch noch Weintrauben, die umgehend gekostet werden mussten. So sagenhaft gut waren die! Etwas bergab, erschloss sich dann der magischste Ausblick über Wien den ich jemals sehen durfte. Ich lebe schon so lange in Wien, aber dieser Blick hat meine Sichtweise noch einmal verändert! Ich war wie frisch verliebt! Meine Mitwanderer waren ebenso begeistert. Also musste hier ein ausgiebiges Verkostungspäuschen gemacht werden. Raus aus den Schuhen und Fotos machen. Ich hatte von der Verkostung der Trauben auch noch ein paar über und hab sie versucht mit den Schuhen in Szene zu setzen 😉

Wandern mit dem Vivobarefoot und Wein

Als ich da saß und die Füße wieder an der frischen Luft waren kam mir eine Idee – eventuell war diese Idee bereits dem Wein verschuldet. Hab mir kurzerhand einen Schuh wieder angezogen – das geht nämlich super einfach und ratzefatz…auch so ein Vorteil des Primus Trek – und bin dann durch die Wiese gestapft. Sah natürlich verdammt seltsam aus, aber der Test war Gold wert. Es ist echt kaum ein Unterschied. Das Piksen der trockenen Sträucher war auf dem beschuhten Fuß angenehmer, als auf dem ohne – welch Überraschung. Allerdings war das sensorische Feedback mehr oder weniger gleich. 

Gedämpfte Freuden

Ich hab euch ja schon mal erzählt, dass gedämpfte Schuhe den Komfort bedienen und weniger das sensorische Feedback der Füße unterstützen! Nachdem wir den ganzen Tag unterwegs waren und trotz intensiver Verkostungen, viele Kilometer in den Beinen hatten, war ich mir nicht sicher, ob ich den Komfort bei unserer letzten Etappe – hinauf auf den Cobenzl – nicht doch vermissen werde. Angekommen am Cobenzl, war ich wiederum begeistert. Nicht nur der Blick über Wien war eine Wucht, sondern auch das angenehme Gefühl in den Schuhen hat mich begeistert. Das barfuß wandern hat sich als echter Hit für mich erwiesen. Die Firm Ground PRO5 Außensohle – ja ich weiß…klingt kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach und bequem – bewies optimalen Halt auf den festen und rutschigen Oberflächen und auch auf dem Asphalt war der Tragekomfort gepaart mit einem stabile Tritt, gegeben. Da durfte zur Belohnung auch das letzte Achterl des Tages verkostet werden.

Das beste kommt zum Schluss

Ich bin bereits gespannt, wie sich der Schuh bei meinen nächsten Wanderungen schlagen wird. Vor allem wenn es dann nass, kalt und verschneit ist. Da der Schuh wasserfest ist, mach ich mir da aber keine Sorgen!

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, dann kann ich euch nur empfehlen den Schuh kennen zu lernen. Es gibt natürlich auch ganz viele andere Schuhe von Vivobarefoot.

Dank der Kooperation hab ich auch einen Rabatt-Code für euch, der für den Onlineshop gilt:

SGFloves_vivo

Das ist der Code mit dem ihr 10% auf alle Schuhe bekommt (ausgenommen, Schuhe die bereits reduziert sind).

Während des Zeitraums von 5.-13. November bekommt ihr sogar 15% Rabatt auf den Primus Trek mit diesem Code:

SGF_Trek15

Falls ihr euch erstmal ein Bild von der ganzen barfuß Sache machen wollt, schaut doch auf den diversen Social Media Kanälen vorbei. Ich hab sie euch hier zusammengefasst:

Mich könnt ihr natürlich auch online verfolgen. Ihr findet mich auf Facebook und Instagram.

Noch Fragen oder Lust mit mir zu trainieren? Meldet euch bei mir! Ich freu mich über Kommentare und Nachrichten. Über das Kontaktformular könnt ihr auch direkt mit mir ins Reden kommen. Das Erstgespräch ist gratis und unverbindlich. 

Frisch auf oder Berg heil wünsch ich euch!
Liebe Grüße, Lela

Vivobarefoot Hikes – barfuß durch die Berge und Wälder Österreichs wandern

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.