Om…!Omm…!Ommm…!Om…! Wer verfolgt was ich so alles erlebe und unternehme, der wird sich jetzt fragen „Was zum Kuckuck macht die Wahnsinnige?“ Ja richtig, ich hab mich dazu entschlossen den Entspannungstrainer zu machen! Nachdem ich auf der Personal Fitness Academy (PFA) bereits den Gesundheits- und Personaltrainer absolviert habe, zog es mich im September wieder an meine sportliche Alma-Mater zurück. Unter der Leitung von Mind&Body Coach Florian Kurta war ich voller Spannung auf die Entspannung.

Spannende Entspannungsinhalte

  • Pilates
  • Rücken Fit
  • Yoga
  • Qi Gong
  • Burnoutprophylaxe
  • Stressmanagement
  • Meditation
  • Achtsamkeitstraining
  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Dao Yin
  • Mentaltraining
  • Entspannungsmethoden

 

Das klingt ja nach einem ordentlichen Pensum… War es auch! Die meisten Inhalte waren auch absolut genial vorgetragen und haben in mir den Wunsch geweckt mehr darüber zu erfahren, Kurse zu besuchen und mich tiefer in die Materie einzugraben. Leider sprang der Funke nicht bei allen Vortragenden über und so blieben manche Inhalte leider „unbekannt“ für mich!

Aber eines kann ich euch versichern! Ich hab definitiv Qi Gong für mich entdeckt und bin ein totaler Fan von der progressiven Muskelentspannung! Wie wir ja schon wissen ist eine ausgewogene Balance zwischen Belastung und Erholung ein grundlegendes Trainingsprinzip. Daher wollt ich meinen Urban Gardening Ansatz noch erweitern und hab recherchiert.

Entspannung für Höchstleistungen

Das ist jetzt vermutlich nichts neues, aber zwecks Vollständigkeit: Unser Körper ist nur dann in der Lage Höchstleistungen zu vollbringen wenn wir ihm auch immer wieder mal eine Pause gönnen und uns entspannen. Wenn wir das nicht tun, dann wird auch unser Immunsystem irgendwann mit weißen Fahnen wehen und aufgeben. Tja, dann werden wir meistens krank. Somit ist auch klar, dass ein ausgewogenes Verhältnis aus Anspannung und Entspannung das Immunsystem stärkt (Wie gut, das funktioniert und wie robust das Immunsystem werden kann, könnt ihr hier nachlesen).

Auch unsere Psyche freut sich über Entspannung und ohne unsere Psyche sind wir wieder nicht zu enormen Leistungen fähig. Das Prinzip von Geist und Körper!

Konflikte tangieren uns nur minimal, wir bleiben gelassener. Durch die Gelassenheit werden wir ruhiger und auch kreativer. Das Lernen fällt uns auch leichter, da wir uns vieles leichter merken können und das Wissen besser abrufbar ist.

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Name ist Programm. Straight forward und absolut entspannend. Ich hab ja schon erwähnt, dass ich ein Fan bin. Edmund Jacobson war ein Arzt, der diese Entspannungsmethode begründet. Bereits 1994 wurde die Wirksamkeit dieser Methode in einer breit angesetzten Metastudie untersucht. (Klaus Grawe et al.: Psychotherapie im Wandel. 1994, S. 580 ff. (insbesondere S. 603–607).

Bei der PMR wird willentlich und bewusst eine spezifische Muskelgruppe zuerst angespannt und später der Entspannung gefolgt. Dadurch stellt sich ein Zustand der tiefen Entspannung des ganzen Körpers ein. Die Muskelpartien werden in einer bestimmten Reihenfolge angespannt und anschließend wird die Spannung gelöst.

Die Anspannung sollte (als Richtwert) etwa 5 Sekunden anhalten. Das Verhältnis zwischen Anspannung und Entspannung sollte etwa 1:3 betragen. Also wenn du 5 Sekunden lang eine Muskelgruppe anspannst, solltest du der folgenden Entspannung etwa 15 Sekunden geben bis du die nächste Muskelgruppe anspannst.

Secret Garden – Ort der Entspannung

Ich stehe natürlich noch ganz am Anfang mit meinen Entspannungs-Skills, aber ich werde selbstverständlich weiterhin die Techniken üben und in meinen Alltag integrieren. Wer sich mit mir entspannen will bzw. meine Entspannungstrainer Qualitäten prüfen möchte darf sich gerne bei mir melden. Nicht vergessen, das Erstgespräch ist gratis!

Da mir sehr viel an dem Thema Entspannung liegt, werde ich, wie erwähnt, weiter lernen und viel viel üben. Verfolgt den Werdegang des Secret Garden und mir via Instagram 😛

entspannte Grüße,
eure Lela

Hier findet ihr auch noch die Links zu ein paar Vortragenden aus der Ausbildung. Wenn ihr mal die Möglichkeit habt, bei ihnen vorbei zu schauen/zu trainieren/einen Workshop bei ihnen zu besuchen etc. kann ich euch das nur wärmstens empfehlen!

Personal Power State – https://personalpowerstate.at
JUSTyFIT – Justyna Szczypinska – http://www.justyfit.com
Mind&Body Coach – Florian Kurta – http://floriankurta.at

Das wunderschöne Titelbild ist aus der Zauberlinse von Günter Deiser. Die schwarz-weiß Bilder hat meine entzückende Freundin Claudia Schweinzer geschossen. Danke euch beiden für die konstant tolle Zusammenarbeit!

Entspannungstrainer – spannende Ausbildung, unter Spannung für die Entspannung

Beitragsnavigation


10 Gedanken zu „Entspannungstrainer – spannende Ausbildung, unter Spannung für die Entspannung

  1. Hallo,

    Mir gefällt dein Blog Beitrag sehr, ich werde auf jeden Fall ein paar von den anderen Entspannungsarten auf der Liste mal ausprobieren, sonst mache ich nur das typische Yoga/Pilates. Ich finde es aber auch sehr entspannend entweder mich richtig auszupowern und alles raus zu schwitzen, oder leichtere Sportarten zu machen wie Brustschwimmen.
    Qi Gong und Dao Yin wollte ich jetzt schon seit einer Weile ausprobieren.

    Freue mich auf weitere Blogbeiträge von dir 🙂

    LG

    1. Liebe Mimi!

      Ich bin auch eine Auspowre Typ! Bin aber echt auf den Geschmack gekommen und merke auch, dass ich deutlich leistungsfähiger bin wenn Belastung und Entspannung ausgewogen sind. Sobald ich den perfekten Qi Gong Kurs gefunden habe, werd ich das sofort weiter geben.

      Die nächsten Blogbeiträge sind in der Pipeline! Freu mich wenns gefällt!
      Liebe Grüße, Lela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.