Die meisten von euch wissen ja, dass mein Weg hier her ziemlich stolprig und turbulent war und immer noch ist. Ich hab mir selbst ein Jahr gegeben um das Projekt Selbstständigkeit zu realisieren und zu leben. Mir war immer schon klar, dass es nicht leicht sein wird und ich sicherlich nicht immer strahlend vor Glück durch die Gegend laufe! Als ich das Projekt begonnen habe, verlor ich fast zeitgleich alles – meine Beziehung, meine Lebenslust und meinen Arbeitsplatz (ein Club im 7. Bezirk), der mich finanziell über die Anfangszeit bringen sollte – DANKE dafür #sarcasmoff… Mein Glück war es, dass ich auf ein starkes Netzwerk zurück greifen konnte. Dieses Netzwerk brachte mich in die Albertgasse39. Die Jungs dort haben den Schluck Wasser der ich damals war aufgenommen und ich durfte als Kellnerin bei ihnen arbeiten. In einer Zeit in der ich komplett überfordert war, gaben mir (unter anderem) die Jungs dort, den Halt den ich gesucht habe.

Und jetzt bin ich schon deutlich näher an meinem Ziel und freue mich jeden Tag über die neuen Aufgaben, Projekte und To Do’s die sich ergeben. Nichts desto trotz, bin ich immer noch in der Albertgasse – ich spring zwar nur mehr ein, aber ich bin immer wieder noch als Kellnerin unterwegs!

Neulich kam ein Gast ins Lokal und kam mit mir ins reden. Er meinte dann irgendwann, dass meine Selbstständigkeit wohl nicht gut laufen kann wenn ich nach wie vor als Kellnerin arbeiten muss (!). Ich hab ihn ganz verdutzt angesehen und gefragt ob es etwa „schlimm“ sei als Kellnerin zu arbeiten? Da war er dann doch etwas sprachlos, dieses dumme Wesen. Ich bin immer noch gerne in der Schürze mit Tablett unterwegs und bring Getränke und Speisen an die Tische. Aber nicht mehr weil ich muss, sondern weil ich in einem Lokal arbeite in dem es einfach nur Spaß macht!

Albertgasse 39 – mein ganz persönlicher Geheimtipp

Das wichtigste zuerst: Name=Adresse! Mitten im wunderschönen 8. Bezirk befindet sich mein Stammlokal; in der Albertgasse! Otti und David sind die Besitzer und schupfen den Laden.
Otti ist der Meister am Herd und zaubert die besten Gerichte. Ganz besonders die Burger haben es mir angetan! (Während ich gerade darüber schreibe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen).
David ist der Meister am Cocktailshaker und kennt alle Rezepte auswendig. Wenn ihr mal vorbei schaut und einen Blick in die Cocktailkarte werft, dann seht ihr wie viele das sind. Alternativ könnt ihr auch hier nachsehen.

Was ich an der Albertgasse liebe – ein Liebesbrief

Also da gibt es viel! Zuerst ist da die Lage – ich wohn ums Eck!
Wenn ihr in das Lokal kommt, empfangt euch immer ein Lächeln, wodurch ihr schon mal gut gelaunt hinein startet. An der Bar erwarten euch immer bekannte Gesichter, denn das Team besteht neben immer wieder neuen Kellnern aus den zwei Jungs Otti und David. Was ich besonders spannend finde – immer wieder mal kommen ehemalige Kellner zum Einsatz. Das finde ich persönlich sehr sympathisch – zeigt deutlich wie gut es uns Kellnern dort geht!

Am Tresen lachen dann meistens auch schon bekannte Gesichter dir entgegen. Die Dichte der Stammgäste ist beachtlich! Selbst wenn ich auf Verdacht mal vorbei schaue, finde ich immer jemanden mit dem ich lustige und geistreiche Gespräche führen kann, ein paar Cocktails schlürfe und unglaublich viel lache!
Das Essen ist einfach fantastisch.

Eine kleine feine Karte, aber jedes Gericht ist einen Post auf Instagram wert. Einfach lecker! Otti lässt sich natürlich auch immer wieder ein paar Specials einfallen. Seine Apfel-Curry Suppe oder der Burgerotti sind einfach nur himmlisch.
Danach noch ein feiner Cocktail danach. Wenn ihr die Karte nicht studieren wollt (diese Karte ist so vollumfassend, dass tatsächlich ein Studium möglich wäre), dann fragt David nach einer Empfehlung. Er findet für jeden Gusto einen Cocktail. Mein Highlight ist der „Lemongrass“. Dieser Cocktail versetzt dich sofort an einen weißen Sandstrand am Meer. David war so lieb und hat mir das Rezept dafür zur Verfügung gestellt

Zutaten

  • Rohrzucker
  • Limetten
  • Lemograsstange
  • Crushed Ice
  • Lemongrassvodka

Zubereitung

1 gehäufter Esslöffel Rohrzucker mit einer geviertelten Limette stampfen. 3-4 1cm Stücke einer Lemongrasstange hinzufügen und kurz andrücken. Mit crushed ice auffüllen und 5-6cl Lemongrassvodka dazugießen. Durchrühren, fertig

Und wenn ich einmal groß bin, dann…

Die Jungs haben jetzt 11 Jahre alles gegeben für die Albertgasse und suchen Käufer! Ja wirklich…dieses Lokal steht tatsächlich zum Verkauf. Ein absoluter Geheimtipp für diejenigen unter euch die ein Lokal suchen!

So wie die Jungs sich weiter entwickeln werd ich das auch machen. Ich bin weiterhin fest davon überzeugt von meinem Projekt Selbstständigkeit. Ich trainier so gerne mit meinen Kunden, ich bereit unglaublich gerne Trainings vor und erstelle Trainingspläne. Neue Projekte zu starten macht mir irre viel Spaß und ich bin noch lang nicht fertig.
Das ich heute hier bin und meine Vorstellung von einer Karriere verwirklichen versuche war gut überlegt und geplant! Jedem und jeder von euch kann ich nur ans Herz legen sich im Vorfeld Gedanken zu machen was das Ziel ist. Ihr dürft euch auch nie zu fein sein für etwas und manchmal halt auch „die Krot fressn“. Hartnäckigkeit zahlt sich aus! Auch networking und ein starkes Team aufzubauen ist wichtig. Deswegen haben die Jungs und ich auch ein Team gebildet!

Das beste kommt zum Schluss – Teambuilding – Secret Albertgarden

Wir haben uns gedacht, dass wir etwas besonderes vorbereiten, dass zu uns Dreien passt! Ihr könnt etwas gewinnen 🙂 Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach – ihr schaut am 20.Dezember bei mir am Blog vorbei. Da gibt es alle Details zum Gewinnspiel!

Solltet ihr nicht gewinnen, dann schaut doch einfach so mal in die Albertgasse auf einen Cocktail oder ein leckeres Essen vorbei.
Gerne könnt ihr auch jederzeit mit mir trainieren. Meldet euch für ein gratis Erstgespräch!

Ich wünsch euch viel Spaß bei Allem was ihr tut, und denkt daran, dass Aller Anfang schwer ist. Hartnäckigkeit zahlt sich aus!

Be Smart Be Cool

Ohren Steif halten und FF – Viel Vergnügen

Das sagt mein Papa immer zu mir <3

erfolgreiche Grüße,
eure Lela

Albertgarden – Not a Secret, aber ein Geheimtipp – Albertgasse 39

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.